emoticonmask2Für Termine am selben Tag bitte jeweils in der Stunde vor Ordinationsbeginn anrufen, also: Mo 12-13, Di 9-10, Mi 13-14, Do+Fr 8-9 Uhr. Sie kommen garantiert durch, bleiben Sie bitte in der Warteschleife, Ihr Telefonat ist gereiht und wird beantwortet. Sie können auch während der Ordinationszeiten anrufen, da können wir aber nicht garantieren, dass wir immer abheben können, da wir mit PatientInnen beschäftigt sind.

Impfzertifikat (Auszug aus dem eImpfpass)

Gegen Corona geimpfte PatientInnen haben bei uns die Möglichkeit, sich einen Ausdruck vom ihrem eImpfpass abzuholen, der genauso wie der gelbe Papier-Impfpass oder in Zukunft der Grüne Pass als Nachweis für Impfung gilt und die Eintrittstests ersetzt.

Derzeit ist es nur für PatientInnen möglich, die eine Sozialversicherungsnummer haben. Mit Ihrer Bürgerkarte können Sie sich das Impfzertifikat aus Ihrer ELGA auch selber herunterladen.

Corona-Antigentests (Eintrittstests)

Die COVID-Antigentests mit Bescheinigung (als "Eintrittstest" z.B. für Friseurbesuch ab 10 Jahre) erhalten Sie bei uns in der Ordination um 35€ nach Terminvereinbarung. Dieser ist 48 Stunden gültig. Dauer etwa 20 Minuten bis zum Testergebnis. 

Wir testen gerne auch Personen, die nicht PatientInnen unserer Ordination sind.

Diese Tests können Sie derzeit in ausgewählten Apotheken und Testzentren gratis durchführen lassen (z.B. Raphael-Donner-Apotheke, Teststraßen).

Bei Symptomen (Husten, Schnupfen, Fieber, Durchfall,...) werden Sie weiterhin kostenlos bei uns getestet.

Bitte unbedingt vor dem Nasenbohrer-Test ordentlich schnäuzen, sonst ist er ungenau! Der Test braucht „den Schleim von hinten aus dem Rachen“. Dieser Schritt wird in den meisten Schulen ausgelassen. Bitte geben Sie es auch an Ihre Kinder und Freunde weiter.

Für mehr Info hier klicken

Corona-Impfung

UPDATE 05/2021: Wir haben die Hoffnung nun vollends aufgegeben und haben uns als Corona-impfende Ordination bis auf Weiteres abgemeldet. Über unsere Beweggründe können Sie hier nachlesen.

UPDATE 04/2021: Entgegen der Ausage aller Newsmedien habe wir weder einen Impfstoff, noch eine Zusage, dass wir diesen bekommen, noch die Menge, noch die Art, noch das Datum einer Lieferung. Bitte nicht böse sein, wir sind genauso frustriert wie Sie. Wenn sich etwas ändert, hören Sie es in unserer Telefonansage, lesen es in unseren automatischen E-Mail-Antworten, auf unserer Webseite und im Newsletter.

UPDATE 03/2021: Laut Gesundheitsstadtrat Peter Hacker wird vorerst nur in Impfboxen und Impfzentren geimpft, diese werden gerade (um)gebaut. Es ist nicht sicher, dass die Ordinationen in Wien überhaupt Impstoff bekommen.

Wenn Sie eine Coronaimpfung bekommen haben und Nebenwirkungen haben, können Sie diese hier melden: https://nebenwirkung.basg.gv.at/

STAND 02/2021: Wir haben weiterhin keine konkreten Informationen, ob, wann und welche Corona-Impfungen wir für unsere PatientInnen bekommen.

Das Impfen in den Impfstraßen hat für Über-80-Jährige schon begonnen, bald sollen die Über-65-Jährigen folgen. Nicht-mobile PatientInnen können einen Krankentransportdienst zum Impftermin in Anspruch nehmen, den Transportschein bekommen Sie bei uns.

Sie können sich hier für eine Corona-Impfung vormerken lassen: https://impfservice.wien oder unter Tel. 01/1450.

Wir können Ihnen leider auch beim Ausfüllen des Anmeldefragebogens nicht behilflich sein. Das Voranmelden wird nicht von uns organisiert und wir sind nicht eingebunden. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an 01/1450.

PatientInnen aus Niederösterreich können sich hier vorregistrieren: www.impfung.at/vorregistrierung

Wenn sich etwas verändert, dann mache ich - wie immer - eine E-Mail-Aussendung.  

 Warteraum Kopie

Das Team Ihres Hausarztes freut sich darauf,

Sie bei uns begrüßen zu dürfen.

 

Neuigkeiten - unser kleiner Blog

Wie geht es weiter in der Corona-Krise?

Sehen Sie am besten das Jahr 2020 als eine Zäsur und stellen Sie sich darauf ein, dass es komplett anders wird als die Jahre zuvor. Pläne, Wünsche, Ideen und Werte müssen neu geschrieben werden. Es gibt keinen Grund zur Panik aber viele Gründe sich den neuen Zuständen anzupassen, gerade weil es nicht leicht ist.

Ein Versuch, den panischen und unvernünftigen Entscheidungen entgegenzuwirken

1. Es ist Seuche. Wir kennen den Übertragungsweg schon etwas und vermuten, dass das Virus bereits angesteckt wird, bevor der betroffene Mensch Symptome zeigt. Deswegen muss man sich von einander körperlich distanzieren.

2. Solange nur ein kleiner Teil der Bevölkerung infiziert ist, ist es sinnvoll diejenigen zu finden...

Willkommen zur nächsten Herausforderung namens Corona

Werte Patientinnen und Patienten, willkommen zur nächsten Herausforderung!
Die Corona-Pandemie bedeutet viele Veränderungen für uns alle. Hier die wichtigsten, was unsere Zusammenarbeit betrifft.

Ein Jahr Hausarzt in Wien – ein Rückblick

Die Frage, die mir da gerne gestellt wird, ist: „Würden Sie es wieder machen?“ Meine Antwort ist meistens: „Fragen Sie mich in ein paar Jahren wieder.“ Nun ja, eine Ordination zu übernehmen bzw. zu gründen ist in vielerlei Hinsicht nicht viel anders als ein Unternehmen zu gründen. Man würde sich denken, dass der Hausarzt ein mittlerweile alteingesessener Beruf ist, wo eh schon alles vorgebahnt ist und dass die Übernahme und Gründung einer Ordination relativ einfach ist. Nichts könnte weiter von der Realität entfernt sein.

Impfen: Ja oder Nein? Ein humorvoller, kritischer Beitrag

Sicherlich gehört die Erfindung des Impfens zu den größten Erfindungen der Menschheit. Wieviele hunderte Millionen Menschenleben gerettet bzw. wieviele Milliarden Menschen vor Komplikationen geschützt wurden, das lässt sich nur noch schätzen. Dennoch ist die Angst vor Impfungen oft groß. Hier ein humorvoller Beitrag von Peter Klien.

Grippeimpfung

Ab Montag, den 21.10. bieten wir die Grippeimpfung an. Es können sich alle ab dem Alter von 6 Monaten impfen lassen.

Reiseimpfungen

Sie wollen verreisen?

Bitte denken Sie rechtzeitig daran, sich impfen zu lassen. Am besten kommen Sie bereits ein halbes Jahr vor Reiseantritt. Mehr Information für Sie in unserer Ordination.

Der Hausarzt - eine Definition des Undefinierbaren?

Da zuletzt ein Artikel in einer Zeitung stand, dass Hausärzte eh nur Überweisungen schreiben und sich selbst damit unnötig machen, möchte ich mich an eine Definition des Hausarztes heranwagen.
Es ist eben das alte Problem, dass viele nicht wirklich wissen, was das Aufgabengebiet eines Hausarztes eigentlich ist. Bei einem Facharzt ist es klarer: Genau diese Organe. Beim Hausarzt ist das eben anders, viel vielfältiger.

Masernausbrüche in Wien

Aufgrund von Masernausbrüchen in Wien und Österreich bitten wir Sie, zu den laufenden Kontrollen Ihren Impfpass mitzunehmen. Impfstoffe, auch für andere Impfungen und für Kinder sind lagernd oder kurzfristig erhältlich.

Neueröffnung

Neueröffnung der Kassen-Ordination für Allgemeinmedizin in der Gartenheimstraße 15, 1220 Wien durch Dr. Werner-Heinz Kállay mit 1.1.2019

Ordinationszeiten

Montag 13.00 - 17.00 
Dienstag 10.00 - 14:00
Mittwoch 14.00 - 19.00
Donnerstag 9.00 - 12.00
Freitag 9.00 - 13.00

Alle Kassen und privat
Termine nach Vereinbarung
Telefondienst: 1 Stunde vor Ordinationsbeginn

Kontakt

Tel.: 01/774 62 44
Fax: 01/77 462 44 DW 20
E-Mail: ordination@kallay.at
Web: www.kallay.at
Adresse: Gartenheimstraße 15,
1220 Wien