POLITIK-WIRTSCHAFT

Wettbewerbsfähigkeit - jeder muss der Beste sein

Wettbewerbsfähigkeit - jeder muss der Beste sein

Das neue Modewort. Jedes Land, jede Firma, jeder Jobsuchende muss wettbewerbsfähig sein. Selbst die Kinder werden darauf vorbereitet einmal konkurrenzfähig zu sein.

Doch was bedeutet Wettbewerbsfähigkeit wirklich?

Die Wahrheit aussprechen: einmal, hundertmal, tausendmal

Die Wahrheit aussprechen: einmal, hundertmal, tausendmal

Die Wahrheit aussprechen: einmal, hundertmal, tausendmal
in leichten wie in schwierigen Momenten:
 die Wahrheit, wie sich die Welt tatsächlich gestaltet.
 Und einmal, hundertmal, tausendmal sagen,
welche Welt wir wollen.
Wahlen

Wahlen

Politische Wahlen sind eine Hilfe bei der demokratischen Entscheidungsfindung in einer größeren Gruppe von Menschen. Doch die Wahlen sind keine Garantie für weise, gerechte und umsichtige Entscheidungen, die dem Wohl der Mehrheit zugute kommen. Eigentlich entscheidet - erstaunlicherweise - eine Minderheit über die Mehrheit...

Politik

Politik

Politik ist nicht eine Form der Herrschaft oder der Organisation einer Bevölkerung. Politik entsteht aus dem Bewusstsein der gemeinsamen Verantwortung aller für das Leben. Jede Form der gerechten Politik kann nur in diesem Bewusstsein geschehen. Politik ist das praktische Umsetzen der gemeinsamen Verantwortung für das Leben.

Wählt die, die dem Wahnsinn der Welt etwas entgegenzusetzen haben!

Wählt die, die dem Wahnsinn der Welt etwas entgegenzusetzen haben!

Eine Wahlempfehlung:

Wählt junge, wählt kleine, wählt unverbrauchte Parteien.
Wählt wichtige Themen, wählt intelligente Ideen.
Wählt die, die dem Wahnsinn der Welt etwas entgegenzusetzen haben.
Wählt niemanden, der ausgrenzt, der offensichtlich lügt oder verschweigt.
Gebt auch neuen und unerfahrenen Menschen eine Chance. Gebt der Vielfalt eine Chance.
Verlangt danach.
Verlangt nach Ideen, an die ihr glauben könnt.

Wenn wir wählen gehen, dann bekommen wir stets eine sehr geringe Auswahl, was wir wählen können. Eine Partei, ein paar Politiker können wir wählen. Manchmal gibt es...

Werners Wahlkampf

Werners Wahlkampf

Es wird Zeit für mich meinen eigenen Wahlkampf zu starten, nicht für eine Partei sondern für wichtige Themen.

Platz 1.
Nicht zur besten Partei, aber zum wichtigsten aktuellen Thema gerade auch in Österreich, wähle ich die (notverstaatlichten) Banken. Sie haben ein dermaßen großes Finanzloch aufgerissen, dass für die Budgets der kommenden Jahre keine großen Spielräume möglich sind. Die Problemlösung für die Banken überhaupt wird - so wie es aussieht – die europäische Bankenunion sein. Somit ist es im Grunde kein nationales Thema mehr. War es auch nie.

Frieden für Syrien

Frieden für Syrien

Wer bringt Syrien den Frieden? Die USA, Russland, die UNO, die Arabische Liga, Assad, die Rebellengruppen oder ein anderer? Welche Macht von den vielen wird es können? Die Antwort ist: Niemand von ihnen, solange keiner die Wirklichkeit sehen will.
Schauen wir uns also gleich einmal die Wirklichkeit, die politische Wirklichkeit an:

Warum tut sich die Justiz so schwer Gerechtigkeit zu schaffen?

Warum tut sich die Justiz so schwer Gerechtigkeit zu schaffen?

Wie könnt es anders gehen? Probleme, Möglichkeiten und Lösungsvorschläge.

Seit Urzeiten machen sich Menschen Gedanken, wie wir Gerechtigkeit unter uns bringen können. Vor allem, wie wir Gerechtigkeit überprüfen und sicherstellen können. So haben wir den Rechtsstaat mit der Justiz erschaffen, damit sie diese Aufgabe übernehmen.
Warum es dennoch selbst in Rechtsstaaten weiterhin Ungerechtigkeiten gibt, das möchten wir hier näher betrachten.

Wie psychiatriert man einen Staat?

Wie psychiatriert man einen Staat?

Wir sorgen mit Überwachung und Spionage für Sicherheit.
Sichern mit Kriegen den Frieden und die Demokratie.
Wir bekämpfen innere Widerstände mit Tränengas.
Und die Armut mit Wirtschaftswachstum.

Mit Ausreden lösen wir Probleme.
Und mit Benzin löschen wir Feuer.
Und die Erde ist eine Scheibe.

Der Preis der Demokratie

Der Preis der Demokratie

Demokratie ist für uns Menschen nichts Selbstverständliches. Geschichtlich gesehen mussten und müssen wir sie erst erschaffen. Politisch gesehen braucht eine Demokratie viel guten Willen und noch ein paar andere Dinge, um gut zu funktionieren. Diese nötigen Dinge muss man sich immer wieder vor Augen halten. Sie sind der Preis für Demokratie:

Demokratie ist Vielfalt.
Demokratie braucht Menschen, viele Menschen, am besten alle.
Demokratie braucht Geduld und Wille.
Demokratie braucht Wahrheit.
Demokratie bedeutet Verantwortung für jeden.
Jede Form der Wirtschaft braucht Demokratie.
Demokratie braucht Kontrolle.

Stand your ground

Stand your ground

„Weiche nicht zurück" - Ein Gesetz und seine verborgenen größeren Zusammenhänge – Ein Kommentar zum aktuellen Geschehen in den USA

Der Todesfall des jungen Afroamerikaners Trayvon Martin erhitzt derzeit in den USA die Gemüter. Trayvon Martin wurde letztes Jahr von einem Mann einer Nachbarschaftswache in Florida erschossen und dieses Jahr aufgrund des amerikanischen Stand-your-ground-Gesetzes von der Anklage des Todschlags freigesprochen.
Wir wollen uns in diesem Artikel dem Stand-your-ground-Gesetz zuwenden, es unter die Lupe nehmen und die sozialen Hintergründe aufarbeiten.
Zuerst noch einmal kurz die bekannten Begleitumstände dieses Geschehens.

Antworten auf alle Fragen

Antworten auf alle Fragen

Spionieren die USA wirklich die ganze Welt aus?
Sind die USA für die Anschläge vom 11. September 2001 selbst verantwortlich? Waren amerikanische Behörden darin involviert?
Wer hat J. F. Kennedy erschossen?
Und gibt es Außerirdische auf der Erde, die uns vielleicht ebenfalls ausspionieren? Nicht nur Big Brother, auch Big E.T.?

Mut zur Weisheit - Blog bei Facebook

Blog-Newsletter

Postkarten