MUT

Die Wahrheit aussprechen: einmal, hundertmal, tausendmal

Die Wahrheit aussprechen: einmal, hundertmal, tausendmal

Die Wahrheit aussprechen: einmal, hundertmal, tausendmal
in leichten wie in schwierigen Momenten:
 die Wahrheit, wie sich die Welt tatsächlich gestaltet.
 Und einmal, hundertmal, tausendmal sagen,
welche Welt wir wollen.
Die Weisheit fühlen

Die Weisheit fühlen

Stell Dir vor, Du stehst vor einem Baum und beobachtest ihn. Du siehst seine Besonderheiten und bist beeindruckt. Das ist bereits Weisheit, denn Weisheit ist bewusste Erfahrung und Wahrnehmung.

Ein leichter Wind lässt die Blätter schaukeln. Du lächelst, es wirkt als würden die raschelnden Blätter tanzen. Du wirst poetisch und hast ein paar schöne Gedanken dazu. Das ist Weisheit, denn Weisheit ist natürliche Poesie und sie schenkt Dir den Mut sie in Worte zu fassen.

Der Mut weise zu leben

Der Mut weise zu leben

Weisheit kommt direkt aus dem Leben.
Weise zu leben braucht anfangs immer etwas Mut.
Es braucht anfangs immer etwas Mut,
sich immer wieder zu trauen von vorne zu beginnen,
das Leben neu zu betrachten
Beginn unserer Weisheits-Serie

Beginn unserer Weisheits-Serie

Ab morgen, den 15. Mai, schreiben wir etwa eine Woche lang vorwiegend über Weisheit, von vielen möglichen Winkeln betrachtet.

Gewalt und Liebe

Immer wieder bemerke ich wie sehr Menschen die Folgen von Gewalt unterschätzen, vor allem dann, wenn sie Gewalt für legitim halten. Da reichen schon kleine Portionen. Ich glaube, wenn ich zu einer anderen Zeit geboren wäre, wäre ich vielleicht gar nicht lebensfähig gewesen, zumindest nicht dieser Werner, so wie ihr ihn hier lesen könnt. Ich weiß, dass ich, um ich selbst zu sein, ein friedvolles und zärtliches Klima um mich herum brauche. Wenn es das nicht gibt, dann bleiben mir nur wenig Alternativen: Wenn es die Möglichkeit gibt, etwas zu verbessern, das dann mit ganzer Leidenschaft zu tun. Wenn es die Möglichkeit nicht gibt, dann muss ich gehen und mich zurückziehen, um meine Integrität zu wahren, also ich selbst zu bleiben.
Mut zur Weisheit (Gedicht)

Mut zur Weisheit (Gedicht)

Für so vieles brauchen wir etwas Mut.
Er schenkt uns die Kraft in unserem Blut;
etwas zu sein, woran wir glauben
uns aber noch nicht ganz erlauben.

LeserInnenmeinungen und Rezensionen zu "Mut zum Glücklichsein"

Dr. Silvia Anner: „Wenn wir nicht unseren eigenen Weg gehen, dann gehen wir nur im Kreis". So einfach bringen es die Autoren auf den Punkt, was passiert, wenn man nicht den Mut zum eigenen Leben aufbringt. Sich selbst zu leben aber bedeutet, wie sie immer wieder hervorheben, Freude und Leichtigkeit, heißt im Hier und Jetzt zu leben, die Einfachheit des Seins zu spüren...."
Neue Wege gehen

Neue Wege gehen

Ich bin ein Optimist, weil ich mir die Entwicklung der Menschheit über die letzten Jahrtausende anschauen kann und dabei klar sehe, dass wir uns langsam und über viele Umwege und Abgründe dennoch weiterentwickeln. Doch eben nur langsam. Wir entwickeln uns und wir genießen mehr individuelle Freiheit als in den letzten Jahrhunderten. Doch vieles ist noch Schein und Hoffnung.
Der Sklavenhandel wurde abgeschafft. Doch man muss sich auch fragen, wurde er das wirklich? Oder setzt sich die Mentalität bis heute fort, dass Menschen austauschbar und oft machtlos sind? Ob gegen die Obrigkeiten, den Staat, die Konzerne oder die eigene Familie - tun sich Menschen nicht nach wie vor schwer, eigene Wege zu gehen? So schwer, dass sie es nicht einmal versuchen?
Tod und Meditation

Tod und Meditation

Warum tut uns die Meditation so gut?
Weil wir dabei bewusst sterben
und für eine kurze Zeit
vollkommen bewusst
Vorbilder

Vorbilder

Als ich schließlich einsah,
dass es keine Vorbilder für mich gibt,
da keiner all meinen Prüfungen
und Forschungen standgehalten hat
Dein Stempel

Dein Stempel

Drücke Deinem Leben
Deinen Stempel auf
nicht die Stempel der anderen,
die Du bekommen hast.
Wie es Freude macht!

Wie es Freude macht!

Ich kann Dir gar nicht sagen,
was für eine Freude
mir das Leben macht
und was für eine Kraft in der Freude liegt

Mut zur Weisheit - Blog bei Facebook

Blog-Newsletter

Postkarten