Mut zu sterben, Mut zu leben

Wie die Vergänglichkeit und das Sterben ein erfülltes Leben lehren

MzSMzLFRONT2015MzSMzLBACK2015Obwohl das Sterben ein so grundlegendes Thema des Lebens ist, ist es in unserer Gesellschaft ein Randthema. Das Sterben wird als etwas Negatives oder Fremdes empfunden, als etwas, was das Leben beschränkt oder ganz verhindert.

Das muss aber nicht so bleiben: In diesem Buch begegnen wir Ängsten, Leiden, Tod und Sterben mit lebensbejahendem Mut. Wir schauen sie direkt und unvoreingenommen an, um sie von den vielen Vorstellungen und Tabus zu befreien. Denn es kann keine Tabuthemen für einen Menschen geben, der frei sein möchte. Wir wollen sehen, wie die Dinge wirklich sind:

Vergänglichkeit und Tod sind keine Endstationen, sondern Startpunkte in unserem Leben. Die Schönheit des Lebens und des Universums selbst kann und wird an den dunkelsten und schwierigsten Stellen entdeckt und bewundert.

Dieses Buch schenkt uns Antworten, Trost und Rat. Die Sinnsprüche und Gedichte laden ein, tiefer, weiter und auch lockerer auf das Sterben zu blicken. Und wer weiß, vielleicht werden uns manche von ihnen sogar ein Lächeln abgewinnen.

Taschenbuch: 150 Seiten
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform
Auflage: 2. (16. Februar 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN: 978-1523783793
Größe: 12,7 x 1,0 x 20,3 cm

Preis: EUR 8,90 (D) für Taschenbuch (Gratisversand), EUR 6,90 (D) für E-Book (Sofortdownload)

Buch, Kindle und Leseprobe erhältlich hier
E-Pub erhältlich hier